Toccata fĂŒr Blechblasquartett und Orgel

beginnt mit einer sich steigernden Akkordfolge, gefolgt von einem Allegroteil, in dem neben dem dialogartigen Wechselspiel zwischen Orgel und BlechblĂ€sern ein weiteres prĂ€gnantes Thema von den verschiedenen BlechblĂ€sern aufgegriffen und bis zu einem finalen Höhepunkt fortgefĂŒhrt wird.

S.1-3 pdf